Was bietet algenfiX?

Wir bieten mit diesem einzigartigen Reinigungssystem eine kostengünstige Alternative zum Neuanstrich.

WAS BIETET ALGENFIX?

Fassadenreinigungs-System mit 5 Jahren Garantie

Bei der algenfiX Fassadenwäsche handelt es sich nicht um eine einfache Fassadenreinigung, bei der Neubewuchs bereits Monate später wieder kommen würde, sondern um ein schonendes Verfahren in mehreren Arbeitsschritten, bei dem die nachhaltige Algenentfernung im Vordergrund steht. Ziel ist eine bestmögliche Algenentfernung, ohne den Schutz der Fassade aus den Augen zu lassen.
Für dieses Fassadenreinigungs-System gewähren wir 5 Jahre Garantie.
Wir bieten mit diesem einzigartigen Reinigungssystem, eine kostengünstige Alternative zum Neuanstrich.
In enger Zusammenarbeit mit dem Stuckateur-Meisterbetrieb Wolfgang Weber ist es möglich, einen Rundum-Service für die Instandhaltung Ihrer Immobilie anzubieten.

DIE FASSADENWÄSCHE VON ALGENFIX-AUGSBURG

Nachhaltige, schonende Algenentfernung,
welche den Neuanstrich um Jahre hinauszögert.

Bei 95 % der Fassadenflächen ist die Oberflächen – Beschaffenheit noch frei von jeglichen Mängeln. Eine Renovierungsmaßnahme mit Neuanstrich und Gerüststellung wäre eine teure, nicht notwendige Maßnahme, um den Algenbefall zu beseitigen.

Schonend und einzigartig – Algenentfernung von algenfiX

Wir von algenfiX bieten mit unserem einzigartigen Reinigungssystem eine schnelle und kostengünstige Lösung. Wir verwenden ein speziell entwickeltes Verfahren, welches nicht nur Algen effizient und oberflächenschonend entfernt, sondern die Fassade auch nachhaltig schützt. Das durch die Hermes Reinigungstechnik entwickelte Verfahren wird in 3 Arbeitsschritten durchgeführt und das vollkommen o h n e Gerüst. Das Reinigungsmittel ist biologisch abbaubar. Weltweit einzigartig ist das patentierte Schmutzwasserauffang-System. Das anfallende Schmutzwasser wird fachgerecht aufgefangen, aufbereitet und vor Ort für weitere Flächen zur Abspülung verwendet.

Unsere algenfiX-Algenentfernung kann an unterschiedlichen Fassadenoberflächen durchgeführt werden –
ob Wärmedämm-Verbundsystem, Putz-, Eternit- oder Blechfassaden.


Es ist darauf zu achten, dass eine Fassadenreinigung ebenso gründlich, wie auch fassadenschonend ausgeführt wird, um einen nachhaltigen Erfolg gewährleisten zu können.

Das System
Schritt 1:


Um den Algen- und Flechtenbefall porentief zu entfernen, wird auf die verschmutzte Fassadenfläche das Reinigungsmittel aufgebracht. Dieses Reinigungsmittel wird mit Teleskoplanzen aufgesprüht. Bereits nach wenigen Minuten ist ein deutlicher Effekt zu sehen. Je nach Untergrund und Stärke des Algenbefalles kann die Einwirkzeit variieren. Der Algenbefall wird vom Untergrund gelöst, damit er im nächsten Arbeitsschritt abgespült werden kann.

Schritt 2

Nach Beendigung des ersten Arbeitsschrittes wird die Fassade sanft gespült. Gelöste und abgestorbene Verunreinigungen beseitigen wir schonend mittels Breitstrahldüsen und geringem Wasserdruck ab. Aufgrund des großen Düsenabstandes wird die Fassade weder aufgeraut noch ausgespült.

Schritt 3

Dieser Schritt unterscheidet unser Verfahren grundlegend von herkömmlichen Fassadenreinigungen. Um einem neuen, frühzeitigen Algenbefall vorzubeugen, versehen wir die algenfreie Fassade mit unserer transparenten Desinfektionslösung. Dieser Fassadenschutz zieht in die Fassaden-Oberfläche ein und wirkt leicht desinfizierend, dadurch werden neue sich bildende Mikroorganismen abgetötet. Der Schutz wirkt die nächsten Jahre dem Algenbefall entgegen. Unsere Produkte blicken auf eine jahrelange Erfahrung in der Anwendung an Fassaden zurück. Dadurch können wir Ihnen unsere 5-jährige Garantie vor erneutem Algenbefall geben.

Algen an Hausfassaden müssen nicht immer grün sein. Grünalgen machen nur etwa 50 % aller Veralgungen an Fassaden aus. Ebenfalls sehr verbreitet sind Schimmelpilze und Rotalgen.

Grünalgen:

Diese Algenart entsteht häufig in der Nähe von Wäldern, Bäumen und Sträuchern.

Schwärzepilze/Schimmelpilze:

Diese Algenart wird sehr häufig mit „ Straßenschmutz“ oder „ Dreck“ verwechselt. Hat die Fassade eine dunkle, großflächige Verfärbung und ist nicht direkt neben der Autobahn oder dicht befahrenen Straße gelegen, dann handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Schwärzepilzbefall.

Rotalge:

Sie enthält den Farbstoff Carotine ( lateinisch Carota= Karotte) und weißt deshalb diese rötliche Verfärbung auf. Diese Algenart hat ein ganz eigenes Erscheinungsbild. Sie zeigt sich meistens in Form von roten, vertikalen Streifen und befällt nur bestimmte Putze und Anstriche, wo sie sich tief an der Oberfläche verankert, dadurch ist sie sehr schwer zu entfernen.

Für den Botaniker sind Algen und Pilze besonders anpassungsfähige Überlebenskünstler, die für Wachstum und Vermehrung kaum mehr als Wasser und Licht benötigen. Für Hausbesitzer sieht die Sache schon ganz anders aus. Für sie sind sie lästiger unansehnlicher Schmutz an ihrer Hausfassade. Also weg mit der unschönen Wandverfärbung.

Aber was sind eigentlich die Ursachen für den Befall?

Die Ursachen für die Algenbildung an Hausfassaden sind unterschiedlicher Art. Aufgrund der Tatsache, dass Fassadendämmungen immer dicker werden, bildet sich über Nacht Tauwasser an den Fassaden. Dieses Tauwasser ist ein Grund für die rasche Veralgung heutzutage. Natürlich spielen auch zahlreiche andere Faktoren mit, wie zum Beispiel die geographische Ausrichtung, die Jahresdurchschnittstemperatur oder bauliche Aspekte.

Mit unserem Komplett-Reinigungssystem der Firma Hermes Fassadenreinigung GmbH können wir DIE Alternative zum kostenintensiven Neuanstrich bieten.
Durch das in den letzten 12 Jahren entwickelte System, ist es erstmals möglich Algen und Pilze vollständig von Fassaden zu entfernen, ohne diese durch hohe Druckeinwirkung anzugreifen

GRÜNDE:

Kondenswasserbildung:
Häufiger Grund für die frühzeitigen Veralgungen an heimischen Fassaden ist die Wärmedämmung. Der Putz ist durch die Dämmung so stark vom Mauerwerk abgekoppelt, dass er keine Wärme von innen erhält. Durch das geringe Wärmespeichervermögen kühlt die Außenhaut der Fassade in der Nacht rasch ab und Tauwasser bildet sich an der Fassade.
Geografische Ausrichtung des Gebäudes:
Besonders stark betroffen ist oftmals die Wetterseite des Hauses, da die Sonne diese Seite kaum erreicht.
Lage des Objekts:
Fassaden in ländlichen Umgebungen sind stärker betroffen als städtische Objekte. Auch angrenzende Grünflächen, Wälder oder einzelne Bäume und Sträucher begünstigen das Algenwachstum. Ebenso verstärken nahe gelegene Flüsse, Teiche sowie Biotope den Befall.
Falsches Lüftungsverhalten:
Kennen Sie diese schwarzen Verfärbungen über vielen Fenstern? Sie sehen oftmals aus, als hätte es in den entsprechenden Wohnungen gebrannt. Bei diesen Verfärbungen handelt es sich jedoch um nichts weiter als starken Algenbewuchs. Durch falsches Lüftungsverhalten (Dauerkipplüftung) entweicht stets warme Luft nach außen und steigt an der Fassade hoch. Direkt über den Fenstern bildet sich vor allem in der kalten Jahreszeit vermehrt Kondenswasser – und wo es feucht ist, wachsen die Algen.
Konstruktive Mängel:
Zu wenig bis gar kein Dachüberstand trägt zum Befall bei, da zusätzlich viel Regenwasser an die Fassade gelangt. Zu kurze Fensterbänke sind auch ein Problem, das dort auftretende Regenwasser wird nicht ordentlich abgeleitet und fließt somit die Fassade hinunter. Es entstehen oftmals sogenannte „Läufer“ unter den Fensterbänken.
Jahresdurchschnittstemperatur:
Auch diese stieg in den letzten Jahren leicht an. Algen mögen es warm und feucht.

an Hausfassaden

Gräulich – schwarze Flecken auf der Hausfassade bedeuten häufig keinen Algen- und Pilzbefall, sondern dass eine Mauerspinne ihre Netze gebaut hat.

Die Netze sind eigentlich weiss, aber es verfängt sich schnell Staub und Straßenschmutz in den Fäden. Es entstehen hässliche Flecken und die Fassade wirkt schmutzig.

Die Bausubstanz wird aber nicht beschädigt.

Mit unserem Reinigungssystem und unseren Teleskoplanzen ist es möglich auch höher gelegene Stellen zu erreichen und ohne aufwendige Gerüststellung die unschönen „ Flecken“ durch Abspühlung zu entfernen.

IHRE VORTEILE MIT ALGENFIX

Wir machen den Unterschied

Vorteil von algenfiX Augsburg

algenfiX augsburg arbeitet eng mit dem Stuckateur-Fachbetrieb Stuck & Putz Sammer zusammen, das ist Ihr Vorteil. Sie profitieren von der über 25-jährigen Erfahrung in der Fassadenbearbeitung und Fassaden- renovierung.
Als Meisterbetrieb können wir den Zustand ihrer Hausfassade beurteilen. In den meisten Fällen ist die Struktur und Farbe noch einwandfrei. Sie ist lediglich von Algen und Pilzen befallen. Für all diese Fälle bietet algenfiX augsburg nun die kostengünstigere Alternative zum Neuanstrich an. Bei einem Vor-Ort-Termin unterbreiten wir ihnen ein Angebot.
Auf Grundlage einer kostenlosen Musterfläche an Ihrem Projekt können Sie das Reinigungsergebnis bereits vorab begutachten.

Wir können mit unserer speziellen Technik die Fassade vom Bewuchs befreien und durch den anschließenden Desinfektionsschutz für die nächsten Jahre vor erneutem Befall schützen.

Der Unterschied

Bisher wurden Algenentfernungen / Fassadenreinigungen ausschließlich mit Wasser und großem Druck durchgeführt. Die Ergebnisse waren meistens nicht zufriedenstellend. Man spülte lediglich den obersten Algenbewuchs ab. Der Algenstamm wurde dadurch nicht porentief abgetötet. Zusätzlich blieb die Fassade ungeschützt.

Bei unserem algenfiX – Verfahren werden die Algenkulturen zu 100 % abgetötet, anschließend wird lediglich der abgestorbene Befall abgespült und der Fassadenschutz aufgetragen. Die Produkte unseres Partners der Hermes Reinigungstechnik wurden bereits auf mehr als 1.000.000 qm Fassade aufgetragen und sie besitzen genügend Langzeiterfahrung um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

Die entscheidenden Unterschiede zu anderen Anbietern sind:
   

- Die Produkte unserer Lieferanten der Firma Hermes Reinigungstechnik, die geeignet sind für alle Außenfassaden, Eternitfassaden, Betonwände, Klinkerwände, Natursteinmauern usw., Rollladen, Fensterbänke und Geländer aus Alu oder Edelstahl, ebenso verzinkte Bauteile können ohne Bedenken mitgereinigt werden.
- Der Umweltgedanke – das weltweit einzige und auch patentierte Schmutzwasserauffang-System der Hermes Reinigungstechnik ermöglicht es uns, das anfallende Schmutzwasser fachgerecht aufzufangen, aufzubereiten und dann vor Ort zum Abspülen wieder zu verwenden.
Neben der richtigen Technik ist auch der Einsatz der richtigen Chemie entscheidend für ein nachhaltiges Ergebnis.

Adresse

algenfiX Augsburg GbR

Manfred & Christine Sammer

Haunstetter Straße 72b

86343 Königsbrunn

Kontakt

Tel. 08231 60 90 50

Fax 08231 60 90 51

info@algenfix-augsburg.de

www.algenfix-augsburg.de

© Copyright 2018 algenfiX Augsburg GbR - Alle Rechte Vorbehalten